Richtlinien und Kriterien für die Bewerbung

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Autor/innen aus dem deutschsprachigen Ausland (Deutschland, Schweiz, Südtirol, Belgien, Liechtenstein), da PARNASS das aktuelle Kunstgeschehen in diesem geografischen Raum verfolgt. Auf diese Weise werden Nachhaltigkeit generiert und die Option auf eine längerfristige Zusammenarbeit geboten. Die Bewerber/innen können als Autor/innen und Journalist/innen oder als Kurator/innen und Theoretiker/innen mit Schwerpunkt zeitgenössische Kunst tätig sein.

Bei Interesse bitten bis wir um Zusendung folgender Unterlagen als PDF, mit dem Betreff Bewerbung Critic in Residence, bis spätestens 15.09.2017, 17 h an applications@dasweissehaus.at

>> vollständig ausgefülltes Bewerbungsblatt [download]
>> professioneller Lebenslauf
>> 3 Schreibproben in deutscher Sprache zum aktuellen Kunstgeschehen
Diese sollen zwei bestehende Texte (Thementext oder Interview aus den Jahren 2016/2017) sowie eine aktuelle Ausstellungsrezension mit maximal drei Ausstellungsansichten enthalten und jeweils eine maximale Länge von 2.000–3.000 Zeichen umfassen.